Papierlose Vertragsunterzeichnung – spare Zeit

Geld als Hebamme sparen

Spare ZEIT und Geld bei der Vertragsunterzeichnung!

Heutzutage ist so vieles möglich, doch nutzt du als freiberufliche Hebamme auch diese Chancen, um deine Arbeitsabläufe dem jetzigen Jahrhundert anzupassen?

Gerade jetzt ist die richtige Zeit damit anzufangen, dass du deine Arbeitsabläufe hinterfragst. Denn oft ist es einfacher als du denkst, betreuungsorientierter zu arbeiten!
Denn um nichts Anderes geht es.
 
An erster Stelle sollte und muss die von dir betreute Frau stehen! Erleichter ihr die Zusammenarbeit mit dir.

Die Vertragsunterzeichnung

Die folgenden Zeilen beschreiben dir NICHT wieso du einen Betreuungsvertrag haben solltest. Das müsste dir klar sein. Viel mehr geht es um die Frage:
  • Wie lass ich den Vertrag unterzeichnen?

Dein jetziger Weg (wahrscheinlich)

Dein Arbeitsablauf sieht wahrscheinlich gerade (in dieser Krisenzeit) so aus:
  1. Du passt den Vertrag digital manuell an, schreibst die Daten der Betreuung rein (Name)
  2. Du wandelst ihn in eine PDF um und schickst ihn der Betreuung zu
  3. Die Betreuung druckt sich den Vertrag aus und unterschreibt ihn
  4. Sie scannt den unterschriebenen Vertrag ein oder schickt ihn dir per Post
  5. Du druckst den Vertrag aus und setzt deine Unterschrift drunter
  6. Damit sie auch deine Unterschrift unterm Vertrag hat, scannst du ihn ein und verschickst ihn an ihre E-Mail Adresse
  7. Du heftest den Vertrag in die Akte ab oder hinterlegst ihn in deine Online Doku

Viel zu umständlich!

Hast du dir mal ausgerechnet, wie viel Zeit du dabei verlierst und wie umständlich das für deine (zukünftige) Betreuung ist? Auch wenn wir eine Ausnahmesituation haben und du die Abrechnungsposition 0200 (Individuelle Basisdatenerhebung) per Zoom (oder ähnliches) machen darfst, heißt es nicht, dass alles schwieriger sein muss.

NEIN – GERADE WEIL wir diese Situation haben, solltest du betreuungsorientiert denken und den Ablauf so einfach UND SCHNELL wie möglich halten.

Das bedeutet klipp und klar folgendes:
Keine Extrakosten (Tinte, Porto, ZEIT) für die betreute Frau

Die Lösung für dich - digitale Unterschirften

Hast du schon mal eine Unterschrift digital geleistet? Denk mal drüber nach…
Wer arbeitet so?

So kann dein Arbeitsablauf aussehen!

Du kannst viele dieser Online Unterschreibungs-Tools ausprobieren. Einige sind davon sogar kostenlos! Und eine kostenlose Variante empfehle ich auch gerade jetzt unseren Kundinnen.

LINK -> SmallPDF <- LINK

Kurz und kompakt erklärt:

  1. Lade deinen Vertrag entsprechend auf die Website und unterschreib ihn mit der Maus (oder Finger)
  2. Gib die E-Mail Adresse deiner Betreuung an, sie bekommt dann eine E-Mail mit einem Link, der einen Browser öffnet
  3. Die Betreuung öffnet den Link und wird aufgefordert ihre Unterschrift per Maus oder Finger (je nach Gerät) abzugeben
  4. Sobald die Betreuung das gemacht hast, bekommst du automatisch das unterschriebene Dokument, welches du ihr dann weiterleiten kannst.
So simpel und einfach, dass es JEDER hinbekommt und keine Angst vor der Technik haben muss.

Immer noch zu abstrakt für dich? -> Hilfe!

Wenn du diesen Tipp umsetzt hast du gleich mehrere Effekte:
Du siehst, als freiberufliche Hebamme solltest du auch mit der Zeit gehen. Wenn dir das alles noch zu abstrakt ist, dann komm gern mit uns ins Gespräch.
Viele Hebammen setzen das schon so ein, wie ich das erklärt habe. Das ist aber nur ein kleiner Tipp zu mehr Erfolg und Zeit für deine Familie und Freunde. Wenn du genau wissen willst, wie das auch für dich funktioniert, dann mach ein kostenloses Beratungsgespräch mit uns aus. Rebecca und ich werden dir zeigen, wie das für dich umsetzbar ist!
Andre Teetzen und Rebecca Teetzen

Andre Teetzen und Rebecca Teetzen

Die Experten für freiberufliche Hebammenarbeit

Verpasse keine Artikel

Die Seite verwendet Cookies, um dir die beste Online-Erfahrung zu bieten.
Mit deiner Zustimmung akzeptierst du die Verwendung von
Cookies in Übereinstimmung mit den Cookie-Richtlinien.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website notwendig und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren